• Über 50 Jahre Erfahrung
  • Technischer Service & Support
  • Versandkostenfrei ab 100€
  • Einfache Registrierung mit DocCheck
  • Persönliche Beratung +49 (0) 2924 9705-0
Menü

DOASENSE Control Strip

99,00 €*

Inhalt: 1 Stk
Artikelnummer: DO-301-0004
Sie erhalten 99 Bonuspunkte für diese Bestellung
Verpackungseinheit: 1 x 3 Stück
Facharztgruppen: Diabetologie, Gynäkologie, Innere-/Allgemeinmedizin, Kardiologie, Pneumologie, Pädiatrie, Urologie
Beschreibung
DOASENSE Control Strip

Ihre Vorteile

  • Einfache Prüfung der Funktions- und Messfähigkeit des Gerätes mittels wiederverwendbarer Grau-Kontrollstreifen

Test-System

  • Automatisches Auslesen nach Ablauf der Inkubationszeit
  • Objektive nutzerunabhängige Interpretation des Farbumschlags
  • Ergebnisdokumentation via Drucker oder HIS-/LIS-Schnittstelle möglich
  • Kompaktes Gerät mit geringem Platzbedarf
  • Messdauer inklusive Inkubationszeit nur 10 Minuten

 

Mit den DOAC Control Strip von DOASENSETM kann geprüft werden, ob die Messfähigkeit der DOASENSE™ Reader ordnungsgemäß funktioniert. Das Gerät misst den grauen Kontrollstreifen und vergleicht das Ergebnis mit vordefinierten Werten. Das Ergebnis wird angezeigt und für Zwecke der Qualitätskontrolle auch gedruckt.

 

Direkte orale Antikoagilazien (DOAK)

Die zunehmende Medikation mit den sogenannten DOAK/NOAK (direkte oder neue orale Antikoagulanzien - wie z.B. Dabigatran oder Faktor Xa Hemmern) ist aufgrund der einfachen Dosierung und der relativ kurzen biologischen Halbwertszeit für viele Ärzte und Patienten bei bestimmten Erkrankungen von Vorteil. Diagnostik zum Monitoring der Präparate ist zwar hinfällig, für weiterführende Fragestellungen im alltäglichen Kontext von thrombotischen Ereignissen oder Blutungsrisiken werden in Labors jedoch spezielle und kostenträchtige Untersuchungen auf Faktor Xa- und Thrombin-Hemmer durchgeführt. Nicht immer kann aber zeitnah und überall eine solche Spezialdiagnostik vorgehalten werden. Das Testfeld-Konzept mit integrierten Kontrollen verhindert Fehlinterpretationen und das Übersehen einer möglichen Niereninsuffizienz, welche die Ausscheidung von DOAKs in den Urin beeinträchtigen könnte. Typische Indikationen zum Einsatz eines solchen Tests bei Patienten ohne Medikamentenanamnese sind ischämische oder hämorrhagische Schlaganfälle, schwere Traumata, schwere Blutungen oder Notfalleingriffe, mit dem Ziel die Therapieentscheidung für den Arzt hinsichtlich fibrinolytischer Therapie, Blutungskontrolle, Verabreichung von Antidots oder Abschätzung von Blutungsrisiken zu erleichtern.

Test-System

Der DOASENSE™ Reader stellt eine hilfreiche Ergänzung zum Auslesen des DOAC Dipsticks dar und entfaltet seinen Nutzen besonders in den Bereichen, in denen zeitkritisches Arbeiten und viele parallele Abläufe eine zeitgerechte Ablesung erschweren. Nach Auflegen des mit einer Urinprobe benetzten Teststreifens in die Halterung übernimmt der Reader alle weiterführenden Schritte der Analytik. Qualitative Befundergebnisse sind im Display sofort sichtbar und können gedruckt oder über die integrierte Schnittestelle ins HIS/LIS übertragen werden. Zusätzlich kann der Reader in einem separaten Menü die Messung der DOASENSE™-Kontrollurine und des Graufeld-Kontrollstreifens durchführen und speichert diese Ergebnisse ebenfalls zur Dokumentation. 

 

Zum DOAC Dipstick › Zum DOASENSE Reader ›

  

Lieferumfang

  • 1 x 3 Stck.